Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gern.

 

 

Preiswerte Selbstmontage

Montieren Sie jetzt Ihre Spanndecke einfach selbst mit unserer Schritt für Schrittanleitung gelingt dies problemlos...

-> Weiterlesen

 

Tool zur Spanndecken- Zeichnung und Berechnung  der Flächen

 

Bevor Sie mit dem Kauf einer Spanndecke und deren Zubehör in unserem Shop beginnen, haben wir für Sie ein Tool entwickelt, das Ihnen die Erstellung einer Deckenskizze und deren Daten für eine einfache Bestellung ermöglicht!

-> Weiterlesen

Information

 

Dieser Bestellcode (oder mehrere) muss von Ihnen bei der Bestellung der Deckenfolie im Shop in das Feld " Ihre Anmerkungen " beim Bestellvorgang bzw. Abschluss mit angegeben werden. Über diesen  Bestellcode können wir die Decke der bestellten Deckenfolie zuordnen

 

 

 

Kaufen Sie beim bestellen der Deckenfolie immer die Anfertigungspauschale für die Eckenausbildungen mit dazu. Ohne diese Pauschale können wir die Decke nicht fristgemäß liefern. Die Pauschale für die Eckenausbildungen finden Sie im Shop unter dem Button Spanndecken.

Beispiel : Raum mit 10 Ecken  (Innen und Außenecken)    Stückpreis pro Ecke 3,50€                  =      Bestellsumme  35,00€

 

Einhängen der Decken-Folie

Wenn die Decken-Folie provisorisch an dem Aufnahme-Profil durch die Halteklammern gehalten wird, ist der Raum mit einem Heißluftgebläse (10-30KW) auf eine Temperatur von ca.50°C zu erwärmen (ca. 4-5 min). Dabei sollte das Gebläse leicht im Raum unter der Decken-Folie geschwenkt werden, um eine gleichmäßige Erwärmung des Raumes zu erzielen. Niemals das Gebläse direkt an dieDecken-Folie halten . Beim Erwärmen der Decken-Folie ist darauf zu achten, dass sich diese nicht zu sehr aufheizt und der nötige Abstand zum Heißluftgebläse bestehen bleibt (Gerät in der Türöffnung aufstellen/Gasflasche außerhalb vom Raum).Unter die Gasflasche ist eine Folie zu legen da an der Gasflasche Kondenswasser entsteht und der Bodenbelag verunreinigt werden  kann.                                                                                  

Beim Einhängen der Decken-Folie benötigt man eine 2. Person die durch ziehen der Decken-Folie der 1. Person das Einschieben des Keders mit dem Montagespachtel ermöglicht. Als erstes werden alle Innenecken im Raum mit dem Montagespachtel verschlossen . Es ist wichtig, dass  die 2. Person vorsichtig und langsam der 1. Person die Decken-Folie in die Ecke zuführt.

                                                         Einhängen der Decke

                    Schnittansicht ↓                                                      Montage einer Ecke ↓

             Schließen der Decke ↓                                             Schließen von Rundungen ↓

Wenn die 1.Innenecke eingeführt wurde ist diagonal gegenüber die 2.Innenecke mit dem Montagespachtel einzuschieben. Als nächstes kommt die 3.Innenecke und darauffolgend die diagonal liegende 4.Innenecke. Zwischendurch sind überflüssige Halteklammern zu entfernen. Falls in dem Raum eine Außenecke vorhanden ist wird diese als nächstes in das Aufnahmeprofil eingeschoben. Jetzt hat die Decken-Folie eine gleichmäßige Spannung. Wenn diese Schritte durchgeführt wurden ist immer die Mitte der Raumseiten auf einer Länge von 30 cm zu verschließen. Sind jetzt alle Mitten der Raumdecke eingeschoben,wird davon wiederum die Mitte geschlossen. Dieser Vorgang ist so oft zu wiederholen bis die gesamte Decke eingeschoben wurde.

Falls die Schweißnaht der Decken-Folie nicht ganz gerade verläuft ist die Decken-Folie von unten mit dem Heißluftgebläse gleichmäßig rechts oder links von der Schweißnaht zu erwärmen. Durch die Erwärmung der rechten oder linken Seite dehnt sich die Folie aus und die Naht bewegt sich zur kalten Seite hin. Es ist auch bei diesem Vorgang auf einen nötigen Abstand zur Folie zu achten.Das Heißluftgebläse wird dabei leicht unter der Decken-Folie geschwenkt.